vom 
10. Jänner 2021

Bericht WMDQE 2019 Greenacres, SCO

Eine klasse und erfolgreiche Woche, leider ohne Happy End. Das Team hat toll gekämpft, war bis zum letzten Schluss mit der Möglichkeit zur WM-Qualifikation dabei. Das lässt für die Zukunft gute Perspektiven offen.

Nach einem guten Start mit dem Sieg gegen Korea, verloren wir das nächste Spiel gegen Weissrussland. Alle weiteren Spiele der Gruppenphase konnten siegreich gestaltet werden. So lagen dann drei Nationen (Korea, Weissrussland, Österreich) mit je fünf Siegen und einer Niederlage an der Spitze der Gruppentabelle. Da sich nur zwei Nationen für die Play-Off-Spiele qualifizierten, musste der DSC entscheiden. Wir lagen damit hinter Korea an zweiter Stelle.

Das erste Play-Off-Spiel gegen die Türkei war äusserst knapp. Beide Teams spielten auf ansprechendem Niveau. Die Partie ging zu Gunsten der Türkei aus. Das zweite Play-Off-Spiel gegen Lettland ging nach schwierigem Start an uns. Das bedeutete, dass es zum Show-Down kam. Unser Gegner hiess erneut Korea. Leider konnten wir in dieser Partie nicht umsetzen, was wir uns vorgenommen hatten. Die Partie ging verloren.

Mit der Qualifikation für die Play-Off-Spiele der besten acht von 32 Nationen, und einen Sieg entfernt von der WM-Qualifikation sind wir doch auch etwas enttäuscht über die verpasste WM-Qualifikation, aber dennoch stolz auf unseren Leistungen im Gesamten.

The selected category has no images.

Björn Schröder

Bundestrainer

zur Übersicht
calendar-fullcrossmenuchevron-rightarrow-uparrow-leftarrow-right